Cheiloplastik

Alle plastisch-chirurgischen Korrekturen an den Lippen werden hierunter zusammengefasst. Dabei sind die meisten rein ästhetisch indiziert, vereinzelt aber auch rekonstruktiver Art wie z.B. bei der Angleichung der Lippen-Kiefer-Gaumenspalten. Am häufigsten werden diese Eingriffe am Kopf ambulant und in örtlicher Betäubung durchgeführt.

Cicatrix

Hierunter versteht man eine normale Narbe oder Schramme, d.h. ein stabiles und faserreiches Ersatzgewebe, welches im Rahmen der Wundheilung von aktiven Bindegewebszellen gebildet wird.

cutis laxa abdominis

In der Medizin spricht man von einer cutis laxa abdominis, wenn ein Haut-/Weichteilüberschuß am Bauch z.B. nach einer diätischen Gewichtsreduktion vorliegt. Die Therapie der Wahl ist dann eine Bauchdeckenstraffung (syn. Bauchdeckenplastik, Abdominoplastik).