Fettabsaugung in Essen für einen flachen Bauch.

Fettabsaugung – Ablauf und Behandlungstechniken

Weit über die Hälfte der Männer und mehr als ein Drittel der Frauen in Deutschland sind übergewichtig, haben also einen BMI (Body-Mass-Index) über 25 (kg/m²). Die Gründe für Übergewicht können natürlich variieren. Häufig lässt sich die Ursache aber in einer zu energiereichen Nahrung in Verbindung mit zu wenig Bewegung finden. Die (zumindest beinahe) ständige Verfügbarkeit von Fastfood und anderen, häufig ungesunden, hochkalorischen Lebensmitteln, stellt ein gesellschaftliches Problem dar. Die Aufnahme von zu vielen Kalorien im Zusammenhang mit einem zu geringen Energieumsatz durch körperliche Anstrengung, sorgt für Fetteinlagerungen an verschiedenen Stellen des Körpers.
Die Folge davon ist das steigende Übergewicht in der Bevölkerung, mit allen damit verbundenen gesundheitlichen Problemen.

Sie stören sich an Fettpolstern an Bauch, Oberschenkel oder Po? Und diese halten sich trotz Diät und Sport äußerst hartnäckig? Eine Fettabsaugung bei uns in der e-sthetic Privatklinik in Essen kann die Lösung Ihrer Probleme sein! Dabei ist aber zu betonen, dass eine Liposuktion nicht als Möglichkeit zum Abnehmen gesehen werden darf, sondern vielmehr dabei helfen kann, Problemzonen zu beseitigen.
Um dauerhaft etwas gegen Fetteinlagerungen zu unternehmen, müssten Sie mit Sport und einer ausgewogenen Ernährung gegen Ihr ggf. bestehendes Übergewicht vorgehen.

Gerne informieren wir Sie auf dieser Seite über den Ablauf und die Möglichkeiten einer Liposuktion und stehen Ihnen für weiterführende Fragen zur Verfügung!

Was versteht man unter einer Liposuktion / Fettabsaugung?

Fettabsaugungen, auch Liposuktionen genannt, sind die mit am häufigsten durchgeführten Schönheitsoperationen weltweit. Diese sind nicht auf eine bestimmte Körperregion beschränkt, sondern finden Anwendung an den Oberarmen, an der Brust, am Bauch, an den Hüften und am Kinn. Auch an den Oberschenkeln, den Waden und an den Fesseln können lokale Fettdepots beseitigt werden.

Die allgemeine Definition lautet, dass bei einer Liposuktion mithilfe von speziellen Kanülen Fettzellen fächerförmig abgesaugt werden. Dabei haben sich die angewandten Techniken in den letzten Jahren deutlich verbessert, was vermutlich zu einem weiteren Popularitätsschub des Eingriffs führte. Die Vorstellung von einer Fettabsaugung war in der Vergangenheit häufig geprägt von größeren Kanülen und schmerzhaft aussehenden Behandlungsmethoden. Dieses schreckte viele potenzielle Patienten ab. Heutzutage läuft der Eingriff wesentlich sanfter und präziser ab. Weiterhin garantieren wir Ihnen in unserer Privatklinik stets höchste Qualität der eingesetzten Materialien und höchste Sicherheitsstandards bei der Durchführung der Eingriffe.

Wie wird der Patient auf eine Liposuktion vorbereitet?

Zu Beginn steht immer ein ausführliches Beratungsgespräch mit Ihrem Operateur und Klinikleiter Dr. Daniel Talanow. Gewöhnlich planen wir hierfür ca. eine Stunde ein. Zu Beginn wird Dr. Talanow Ihren Gesundheitszustand detailliert erfassen und die Sie störenden Formveränderungen genauestens untersuchen. Dr. Talanow wird dabei sehr individuell auf Ihren persönlichen Befund eingehen und mit Ihnen besprechen, wie sich dieses Ziel am besten und schonendsten umsetzen lässt. Ausgewählte Vorher-/ Nachher-Fotos von ihm operierter Patienten mit einer Fettabsaugung werden Ihnen natürlich dabei gezeigt. Alle Fragen werden ausführlich beantwortet, wie z.B. die Stellen der kleinen Narben, das zu erwartende Endergebnis, der Gesamtpreis Ihrer Operation etc.

Am Tag der Operation sollten Sie wegen der Vollnarkose ca. sechs Stunden vor der OP nichts essen, nichts trinken, nicht rauchen, keine Kaugummis kauen und keine Bonbons lutschen. Falls Sie regelmäßig bestimmte Medikamente einnehmen, erhalten Sie von Dr. Talanow am Beratungstag Empfehlungen, wie Sie diese am Operationstag einnehmen sollten.

Nachdem das e-sthetic Personal Sie am OP-Tag herzlich empfangen hat, werden Sie nach einem kurzen Vorgespräch mit Herrn Dr. Talanow und dem Anästhesisten in den OP begleitet. Dort empfängt Sie das sehr sympathische Anästhesieteam von Anaesthesio® und passt während der gesamten Operation sicher auf Sie auf!

Wie läuft die Fettabsaugung ab?

Bei der Fettabsaugung wird das Fettgewebe zunächst mit einer speziellen Lösung (Tumeszenzlösung) vorbereitet. Diese besteht hauptsächlich aus isotonem und sterilem Wasser, welches mit einem gefäßverengenden Mittel und einem lang anhaltenden lokalen Betäubungsmittel vermischt wird. Die zu entfernenden Fettzellen saugen sich diese Lösung auf und lassen sich dadurch leichter aus dem Bindegewebe entfernen bzw. absaugen.

Um eine bestmögliche Verteilung der Flüssigkeit zu gewährleisten, wird nach dem Spritzen der Tumeszenzlösung eine Wartezeit von mindestens 30 Minuten eingehalten. Im Anschluss daran beginnt die eigentliche Entfernung der lokalen Fettdepots.

Es gibt eine Reihe verschiedener Zusatztechniken, mit denen Fett abgesaugt werden kann. In der e-sthetic Privatklinik wird die PAL-Technik (Power-Assisted Liposuction) eingesetzt, d.h. es wird mit Unterstützung von zart vibrierenden Kanülen das Fettgewebe reduziert. Diese Technik ist nachweislich besonders gewebeschonend. Durch die leichten Schwingungen der Kanülen lösen sich die Fettzellen aus dem Bindegewebe, umgebende Nervenzellen und Gefäße werden damit maximal geschont.

Um das Einführen der Kanülen zu ermöglichen, werden kleinste Hautschnitte gesetzt, diese hinterlassen nur kaum sichtbare Narben. Die Schwingungen der Kanülen werden elektronisch erzeugt, pro Sekunde schwingen diese circa zwischen 50 und 83 mal.

Weitere Vorteile der PAL-Technik sind das genaue und exakte Arbeiten an den gewünschten Körperstellen. Die Vibrationstechnik ermöglicht zudem die Behandlung von eher schwer zu erreichenden Körperstellen, wie etwa den Knöcheln.

In ausgewählten Fällen kann auch eine Fettabsaugung mit einer  Straffungsoperation wie Bauchdeckenplastik oder Korrektur bei Gynäkomastie kombiniert werden. Das ist natürlich von dem jeweiligen Befund und den Wünschen der Patienten abhängig.

Was passiert nach der Liposuktion?

Nach der Operation wird Ihnen direkt eine Kompressionswäsche angelegt. Sie verbringen noch ca. eine halbe Stunde zur weiteren Überwachung in unserem sehr modernen, ruhigen und entspannenden Aufwachraum. Eine Fachkraft wird sich ab dann fürsorglich um Sie und Ihre Bedürfnisse kümmern.
In Abhängigkeit des Operationsausmaßes der Liposuktion und Ihres Allgemeinbefindens dürfen Sie entweder ca. 3-4 Stunden nach der Operation von einer Begleitperson abgeholt werden oder verbleiben eine Nacht stationär in der e-sthetic Klinik.

Was muss man nach der Behandlung beachten?

Die Gesellschaftsfähigkeit und auch die Arbeitsfähigkeit sind vom einzelnen Patienten abhängig, meist sind sie nach wenigen Tagen wieder gegeben. Auch wenn Sie nach der Behandlung motiviert sind, einen gesünderen Lebenswandel zu vollziehen, sollte Sie sich erst einmal ausruhen. Sport sollten Sie erst nach sechs Wochen wieder ausüben, ansonsten riskieren Sie erneute Schwellungen oder sogar Nachblutungen. Verzichten Sie bitte ebenfalls für sechs Wochen auf Vollbäder und Saunieren.

Für ein langanhaltendes und schönes Ergebnis achten Sie bitte nach der OP möglichst auf eine langfristig ausgewogene Ernährung und sportliche Aktivitäten.

Sie haben Interesse an weiteren Informationen zum Thema Fettabsaugung? Dann vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin unter der oben angegebenen Telefonnummer! Sie können uns zudem gerne über unser Kontaktformular anschreiben.  Das gesamte e-sthetic Team freut sich auf Sie!

Fettabsaugung in Essen von e-stehtic - Liposuktion für einen flachen und straffen Bauch.
Mindestalter 18 Jahre
Narkoseart meist Vollnarkose
Aufenthalt ambulant/stationär
OP-Dauer ca. 1-5 Stunden
Arbeitsfähigkeit nach wenigen Tagen
Sport/Sauna/Vollbäder      nach 6 Wochen

Häufig gestellte Fragen und Antworten bzgl. einer Fettabsaugung (Liposuktion):

Wann werden die Kontrolluntersuchungen durchgeführt?

Nach Ihrer Fettabsaugung planen wir normalerweise die Wundkontrollen nach der zweiten Woche, nach sechs Wochen und nach drei bzw. sechs Monaten ein. Erst hiernach ist frühestens mit einem Endergebnis zu rechnen.

Gibt es Alternativen zu einer Fettabsaugung?

Zurzeit gibt es eine Reihe neuerer Verfahren der Fettreduktion auf dem Markt. Dazu zählen beispielsweise die Kryolipolyse (Fettreduktion durch lokale Anwendung von Kälte), lokale Ultraschallanwendung oder auch die sogenannte Fett-weg-Spritze. Diese Methoden versuchen, ohne OP den Fettanteil zu reduzieren. Die Erfahrung der e-sthetic Klinik zeigt, dass leider diese Methoden bei zu vielen Patienten bei nicht geeigneter Indikation eingesetzt werden und sehr häufig die Effekte nicht die hohen Erwartungen der Patienten erfüllen. Daher setzt die e-sthetic Klinik diese Verfahren aktuell nicht ein.

Welche Risiken bestehen bei einer Fettabsaugung?

Als spezielles Risiko muss bei einer Fettabsaugung erwähnt werden, dass in einigen Fällen lokale Schwellungen und Hämatome auftreten können. Diese verschwinden für gewöhnlich vollständig nach ca. zwei bis drei Wochen. Um eine Thrombose vorzubeugen, sollten Sie nach der Liposuktion für ausreichend Bewegung sorgen und größere Falten in der Kompressionskleidung vermeiden bzw. wegstreichen. Die Haut kann sich zudem für ca. zwei bis drei Monate leicht pelzig anfühlen.
Mit einem Endergebnis können Sie nach ca. einem dreiviertel bis einem Jahr nach der OP rechnen.
In unserem Blog finden Sie weitere Informationen rund um die Risiken bei Schönheitsoperationen.