Falten

Gesicht

Faltenunterspritzung

Eine Kombination aus ganz verschiedenen Ursachen lässt unsere Haut knittrig und älter aussehen: z.B. entstehen bei täglicher Mimik, durch die vielen kleinen Muskelaktivitäten allmählich neue und tiefere Falten.

Häufige Problemstellen sind:

  • Nasolabialfalten (zwischen Nasenflügeln und Mundwinkeln)
  • Zornesfalten (senkrechte Stirnfalten über der Nase)
  • Sorgenfalten (horizontale Stirnfalten)
  • Krähenfüße (Fältchen an den seitlichen Augenwinkeln)
  • Senkrechte Falten am Hals
  • Marionettefalten
  • Ausgeprägte Grübchen
  • Herabgesunkene Mundwinkel
  • Hängebäckchen

Mit den Jahren verlieren zusätzlich die Gesichtsweichteile an Volumen und Elastizität. Stress, zu viel Sonne, Nikotin und Alkohol beeinflussen bekanntermaßen noch nachteilig die Zellregeneration unserer Haut.
Die Behandlung dieser Probleme ist immer sehr individuell und muss nach Bedarf auch im Verlauf angepasst werden. Erst vor Ort und in einem persönlichen Beratungsgespräch kann Herr Dr. Talanow die bestmögliche Behandlung für Sie planen, um Ihre Wünsche und Vorstellungen zu erfüllen.

Zur Minimierung von Gesichtsfalten, welche durch eine zu intensive Muskelaktivität begründet sind, kann eine Unterspritzung mit muskelentspannenden Medikamenten angewendet werden. Schon nach wenigen Tagen wirkt die Haut deutlich glatter und die Poren wirken kleiner. Dieser Effekt hält durchschnittlich 3-9 Monate an. Bei nachlassender Wirkung sollte dann wieder aufgefrischt werden. Als weitere Therapiemöglichkeit werden sogenannte Filler (Volumengeber) wie resorbierbare Hyaluronsäure oder Radiesse® eingesetzt.

Wir haben Ihr Interesse an einer Unterspritzung geweckt? Dann vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin mit gegebenenfalls gleichzeitiger Behandlung unter der oben angegebenen Telefonnummer!

Das gesamte e-sthetic-Team freut sich auf Sie!

Faltenunterspritzung im Gesicht bei e-sthetic in Essen
Mindestalter 18 Jahre
Narkoseart ambulant
Aufenthalt 15-60 Minuten
Arbeitsfähigkeit direkt
Sport/Sauna/Vollbäder      nach 1-2 Tagen

Häufig gestellte Fragen und Antworten bzgl. einer Unterspritzung:

Was sind die Ursachen für Falten?

Die häufigste Ursache für Falten ist die ganz normale Hautalterung. Zusätzlich werden durch sehr viele Umweltfaktoren wie zu häufiges Sonnenbaden, Nikotin, Alkohol und andere Noxen die Strukturen der Haut überstrapaziert und die Haut dünner und unelastischer. Dadurch kommt es zu einer beschleunigten Hautalterung.  Zum anderen entstehen dynamische bzw. mimische Falten wie die Zornesfalten, Stirnfalten und Krähenfüßchen durch die sich wiederholenden Bewegungen der Gesichtsmuskulatur.

Gibt es Alternativen zur Hyaluronsäure?

Bei einer Volumentherapie und zur Gesichtskonturierung kann alternativ zur Hyaluronsäure Hydoxylapatit (Radiesse®) gespritzt werden. Es wirkt ebenfalls als Filler, seine Wirkweise ist aber etwas anders. Die Haltbarkeit kann bei geeigneter Indikation bis zu zwei Jahre betragen.

Wie läuft eine Unterspritzungsbehandlung ab?

Vor Ihrer Unterspritzung in der e-sthetic Klinik steht immer ein ausführliches Beratungsgespräch mit dem Klinikleiter Dr. Daniel Talanow. Dieses wird für ca. eine Stunde eingeplant. In diesem Gespräch wird Ihr Gesundheitszustand detailliert erfasst, die Hautveränderungen im Gesicht genauestens untersucht und fotografiert. Auf Ihren persönlichen Befund wird Dr. Talanow sehr individuell eingehen und es wird besprochen, wie sich dieses Ziel mit welchem Präparat am besten umsetzen lässt. Natürlich zeigt Ihnen Dr. Talanow auch ausgewählte Vorher-/ Nachher-Bilder von ihm behandelter Patienten. Alle Fragen werden dabei beantwortet, wie z.B. das zu erwartende Ergebnis, der Gesamtpreis der Unterspritzung etc. Nach einer detaillierten Aufklärung können Sie sogar noch am gleichen Tag behandelt werden. Hierfür wird zunächst eine lokale Hautdesinfektion durchgeführt, das zu unterspritzende Gebiet eingezeichnet und das Gewebe gekühlt. Die eigentliche Behandlung ist anschließend fast schmerzlos. In wenigen Fällen können kleinere, lokale Schwellungen und kleinere Hämatome auftreten, die nach wenigen Tagen wieder verschwinden. Sie bleiben aber gesellschaftsfähig. Für die nachfolgenden zwei Tage nach der Behandlung empfehlen wir, mit Sport und Sauna zu pausieren.