Brustverkleinerung in Essen - für ein gesteigertes Wohlbefinden mit Traumbrüsten.

Brustverkleinerung beim Experten in Essen


Viele Patientinnen leiden unter zu großen Brüsten. Die häufigsten Folgen sind Schmerzen durch einschneidende BH-Träger, da die Brust durch das erhöhte Gewicht nach vorne und unten gezogen wird. Verspannungen treten dann bei den meisten Betroffenen auf.  Diese können letztlich zu Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen führen. Teils feuchte und entzündete Brustumschlagfalten, die zudem anfällig für Pilzinfektionen sind, stellen einen weiteren Problemfaktor dar.
Insbesondere die Brüste, die in Relation zum Körperbau zu groß sind, können starke Haltungsschäden verursachen, gerade bei zunehmendem Alter. Viele Frauen mit großer Oberweite beugen, meist unbewusst, den Oberkörper leicht nach vorne. Im schlimmsten Fall können diese Schäden sogar eine dauerhafte Fehlstellung der Wirbelsäule verursachen. Zudem berichten nicht wenige Betroffene über einen sozialen Rückzug und viele Partnerschaften werden durch ein eingeschränktes Sexualleben stark belastet. Viele alltägliche Handlungen, wie etwa Sport, Gartenarbeit und gewisse Hobbys können mit einer zu großen Oberweite häufig nur erschwert ausgeübt werden. Dazu kommt der psychische Druck, den viele Frauen verspüren, da sie sich häufig nur auf ihre Brüste reduziert fühlen. Starrende Blicke und unangemessene Witze und Sprüche gehören für viele Frauen leider zum Alltag. Neben den körperlichen Beeinträchtigungen, sollte man also zudem die seelischen Probleme nicht unterschätzen. Eine operative Brustverkleinerung, auch Mamma-Reduktion genannt, kann die Lösung dieser Probleme sein. Gerne informieren wir Sie auf dieser Seite über die Chancen und Indikationen dieses Eingriffs.

Was gilt es vor einer Brustverkleinerung zu beachten?

Wie vor jeder Operation steht vor diesem Eingriff ein ausführliches Beratungsgespräch hier bei uns in der e-sthetic Privatklinik in Essen an. Planen Sie sich hierfür bitte circa eine Stunde ein. Der Klinikleiter Dr. Daniel Talanow wird zu Beginn Ihren Gesundheitszustand detailliert erfassen und die zu großen Brüste genauestens vermessen. Damit gewährleisten wir eine möglichst präzise Schnittführung bei der zu planenden Operation. Da es bei der Brustverkleinerung mehrere verschiedene Schnittführungen und Techniken gibt, entscheidet Dr. Talanow in diesem Gespräch, welche Methode bei Ihnen angewendet wird. Dabei greift er nicht zuletzt auf einen sehr großen Erfahrungsschatz zurück.
Auf Ihre Wünsche, wie Sie sich Ihre Brust nach der Brustverkleinerung vorstellen, wird der Facharzt Dr. Talanow sehr individuell eingehen. Zudem wird besprochen, wie sich Ihre Vorstellungen mit möglichst wenig Narben am besten umsetzen lassen. Dr. Talanow wird Ihnen ausgewählte Vorher-/ Nachher-Bilder von ihm operierter Patientinnen zeigen. Somit können Sie einen Eindruck davon bekommen, wie das Ergebnis einer Brustverkleinerung aussehen kann. Wichtig ist hierbei anzumerken, dass alle Fotos von Patientinnen stammen, die dafür ihr Einverständnis gegeben haben. So zeigen wir Ihnen gerne den Ort der zukünftigen Narben, können Ihnen mehr zu der von Ihnen zu erwartenden Brustform sagen und stellen einen Gesamtpreis Ihrer Brustverkleinerung zusammen. Unser Ziel ist es dabei, Ihnen eine möglichst große und nachvollziehbare Transparenz über den Eingriff zu bieten und Ihnen zudem mögliche Ängste zu nehmen. Verlassen Sie sich auf uns und unsere jahrelange Expertise!

Wie ist der Ablauf einer Brustverkleinerung?

Am Operationstag kommen Sie bitte nüchtern in die e-sthetic Klinik. Sie sollten wegen der Vollnarkose ca. sechs Stunden vor der Operation nichts essen, nichts trinken und nicht rauchen. Verzichten Sie bitte zudem auf das Kauen von Kaugummis und das Lutschen von Bonbons. Falls Sie regelmäßig bestimmte Medikamente einnehmen müssen, erhalten Sie von Dr. Talanow am Beratungstag Empfehlungen, wie Sie diese am Operationstag einnehmen sollen. Nach dem Einzeichnen und einem persönlichen Vorgespräch mit Dr. Talanow und dem Anästhesisten, werden Sie in den OP begleitet (Bitte verzichten Sie an diesem Morgen wegen dem Anzeichnen der Schnittführung auf das Eincremen Ihres Brustbereichs!). Im Operationssaal empfängt Sie das sehr sympathische Anästhesieteam von Anaesthesio® und passt während der gesamten Operation sicher auf Sie auf!

Welche Techniken gibt es bei einer Brustverkleinerung?

Es gibt eine ganze Reihe unterschiedlichster OP-Verfahren, mit denen eine Brustverkleinerung durchgeführt werden kann. Ganz entscheidend ist, wie stark Ihre Brust hängt, ob eine Asymmetrie vorliegt und wie viel Drüsenvolumen und Haut entfernt werden sollen. Am häufigsten werden Techniken eingesetzt, die neben der Volumenminderung ein sehr schönes Dekolleté mit stabiler Projektion verschaffen. Welche Methode letztlich angewandt wird, entscheidet Dr. Talanow bei Ihrem Beratungsgespräch. Dabei gilt es auch zu klären, ob die Behandlung mit weiteren ergänzenden Eingriffen kombiniert wird. So besteht die Möglichkeit, gerade bei einem sehr breiten Ansatz der Brust, eine Fettabsaugung durchzuführen. Allgemein kann festgehalten werden, dass der behandelnde Arzt bei einer Brustverkleinerung überschüssiges Fett- und Drüsengewebe aus dem unteren Bereich der Brust entfernt. Aus dem verbliebenen Teil des Drüsenkörpers wird dann die neue Brust geformt. Um in Zukunft eine normale Empfindsamkeit zu gewährleisten, werden zumeist gefäßgestielt der Warzenhof und die Brustwarze nach oben versetzt. Dabei müssen insbesondere die größeren Nervenbahnen und Blutgefäße berücksichtigt werden. Die meisten narbensparenden Brustverkleinerungen in der e-sthetic Klinik werden nach einer modifizierten Lassus-Lejour-Technik operiert. Dabei wird fast immer ein sehr innovatives Drüsenlift mit einem „inneren BH“ durchgeführt. Gerne geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über die gängigsten Behandlungstechniken bei einer Brustverkleinerung.

I-Schnitt oder Lassus-Lejour-Technik

Beim sogenannten I-Schnitt verläuft der Schnitt rund um den Warzenhof und von dort senkrecht nach unten. Dies hat den Vorteil, dass dadurch ein weiterer, waagrecht verlaufender, Schnitt hinfällig wird. Die Haut kann entlang der Schnittführung einfach vom Fettgewebe gelöst werden. Bei der Heilung setzt die Lassus-Lejour-Technik auf die natürliche Schrumpfung der Haut. Dieses Zusammenziehen soll durch eine „Raffnaht“ angeregt werden. Diese Technik eignet sich insbesondere bei der Verkleinerung von mittelgroßen Brüsten, die zudem noch gestrafft werden sollen.

T- Schnitt Methode

Auch bei dieser Schnittführung wird zunächst ein Schnitt rund um den Warzenhof durchgeführt. Von dort verläuft der Schnitt bis etwa zur Höhe der Unterbrustfalte. Dort trifft er auf einen weiteren Schnitt, der an dieser Stelle quer verläuft. Somit erhält man ein T, welches auf dem Kopf steht. Dieser Schnitt eignet sich bei der Verkleinerung von sehr großen Brüsten und stark hängenden Brüsten (Ptosis), da sich entlang der Schnittlinie sehr viel mehr Gewebe entfernen lässt. Dadurch entsteht aber eine größere und sichtbarere Narbe, als etwa beim L-Schnitt.

L-Schnitt als Abwandlung des T-Schnitts

Der L-Schnitt ist eine Abwandlung des bereits erwähnten T-Schnitts. Der Unterschied besteht darin, dass der horizontale Schnitt nur in eine Richtung gezogen wird. Dabei kann weiterhin eine große Menge an Brustgewebe entfernt werden, die Narbe wird aber deutlich kleiner.

Benelli-Methode

Diese Methode eignet sich hingegen nur für Verkleinerungen des Warzenvorhofes. Die Schnittführung verläuft dabei um den Warzenhof, wodurch im Endeffekt nur eine sehr geringe Reduktion  der Haut durchgeführt werden kann. Der Vorteil liegt aber in der geringen Narbenbildung.

Was geschieht direkt nach dem Eingriff?

Nach der Brustverkleinerung wird Ihnen direkt ein Spezial-BH angelegt. Sie verbringen noch ca. eine halbe bis eine Stunde zur weiteren Überwachung in unserem sehr modernen, ruhigen und entspannenden Aufwachraum. Dort werden alle wichtigen Kreislaufwerte von einer Fachkraft stetig kontrolliert, bevor Sie auf Ihr sehr komfortabel ausgestattetes Patientenzimmer gebracht werden. Eine voll ausgebildete und erfahrene Pflegekraft wird sich ab dann fürsorglich rund um die Uhr um Sie und Ihre Bedürfnisse kümmern. Am Folgetag werden nach der Visite von Dr. Talanow die sehr weichen Wund-Drainagen schmerzfrei entfernt und Sie dürfen von Ihrer Begleitperson abgeholt werden.

Was gilt es nach einer Brustverkleinerung zu beachten?

Nach Ihrer Brustverkleinerung wird in den ersten Wochen die Brust weit oben sitzen, was sich nach ca. einem Monat zu normalisieren beginnt. Eine Überkorrektur während der Operation ist deshalb notwendig, da das weiche Brustgewebe nach einiger Zeit wieder abzusinken beginnt. Sie sollten in den ersten sechs Wochen einen Spezial-BH tragen und auf Sport sowie schwere körperliche Aktivitäten verzichten. Nehmen Sie sich bitte diese Zeit zur Erholung, dies sorgt für einen optimalen Heilungsprozess. Vermeiden Sie zudem für circa sechs Wochen Vollbäder, Saunagänge und Solariumbesuche. Zur Verbesserung der Narbenbildung ist direkte Sonneneinstrahlung auf die Narben für ca. ein halbes Jahr nach der Operation zu meiden.

Sie haben Interesse an einer Brustverkleinerung in der e-sthetic Privatklinik in Essen? Dann vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin, wir stehen Ihnen sehr gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung!

Mit Brustverkleinerung und Bruststraffung zum Traumkörper und neuem Wohlbefinden.
Mindestalter 18 Jahre
Narkoseart Vollnarkose
Aufenthalt stationär
OP-Dauer ca. 2-4 Stunden
Arbeitsfähigkeit nach ca. 1-2 Wochen 
Sport/Sauna/Vollbäder      nach 6 Wochen

Häufig gestellte Fragen und Antworten bzgl. einer Brustverkleinerung:

Welche Nachsorgeuntersuchungen sind geplant?

Die weiteren Wundkontrollen nach Ihrem Eingriff planen wir gewöhnlich nach der ersten Woche. In der zweiten Woche nach der Operation entfernen wir die überstehenden Fadenknoten des auflösbaren Nahtmaterials. Etwa nach sechs Wochen steht der dritte und damit zunächst letzte Kontrolltermin an. Bis zu diesem Kontrolltermin tragen Sie bitte den Spezial-BH. Dieser wird Ihnen bereits während des stationären Aufenthalts ausgehändigt. Zu weiteren Kontrollen sehen wir Sie nach ca. drei bis sechs Monaten. Mit dem Endergebnis nach Ihrer Brustverkleinerung ist nach ca. einem Jahr zu rechnen.

Welche Risiken können bei einer Brustverkleinerung auftreten?

Als spezielles Risiko kann bei einer Brustverkleinerung erwähnt werden, dass im Einzelfall die Brust wieder etwas durchsinken kann. Das ist nicht operationsbedingt, sondern hängt ganz entscheidend von der Qualität Ihres Bindegewebes ab. In einem solchen Fall kann eine Nachstraffung das Problem lösen. Mit einer Gefühlsminderung an den Brustwarzen müssen Sie für ca. ein Jahr rechnen. Die häufigsten normalen Begleiterscheinungen sind Rötungen oder kleinere Verdickungen an den behandelten Stellen. Diese sollten aber im Lauf der Zeit von selber verschwinden. Sollten Sie ungewöhnlich starke Schmerzen oder Nachblutungen haben oder sich bezüglich weiterer Komplikationen unsicher sein, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

In unserem Blog finden Sie weitere Informationen rund um die Risiken bei
Schönheitsoperationen
.