Blogbeiträge der Schönheitschirurgie e-sthetic in Essen

Schönheitsoperationen richtig vorbereiten

Brust-OP und Straffungsoperationen: Wie Sie sich auf einen Aufenthalt in der e-sthetic Privatklinik vorbereiten.

Nach reiflicher Überlegung und ausführlicher Beratung ist er endlich da – der Tag Ihrer Schönheitsoperation. Viele Patienten stehen dann vor der Frage, worauf muss ich achten? Und was muss eigentlich in meinen Koffer?

 

 

 

Schönheitsoperationen zu Hause vorbereiten

Schon einige Wochen vor einer Schönheitsoperation können sich Patienten sinnvoll darauf vorbereiten. Dabei sollten Sie vor allem an folgende Aspekte denken:

  • Gesundheitszustand: Patienten müssen unbedingt darauf achten, fit zur Operation zu kommen. Werden Anzeichen für einen grippalen Infekt wenige Tage vor dem Eingriff bemerkt, sollte der Facharzt unbedingt darüber informiert werden.
  • Körperliche Fitness: Um den Kreislauf in Schwung zu halten, ist es sinnvoll diesen durch Sport regelmäßig zu trainieren. Ein paar Gramm vor dem Eingriff zu verlieren ist zudem förderlich für den Stoffwechsel.
  • Alkohol und Nikotin: Schränken Sie den Konsum von Genussmitteln so gut es geht ein, denn diese wirken sich eher negativ auf den Körper aus und beeinflussen die Wundheilung negativ.
  • Einnahme von Medikamenten: In dem Beratungsgespräch vor Ihrer Schönheitsoperation werden alle möglichen Vorerkrankungen abgeklärt. Sollten Sie regelmäßige Medikamente einnehmen, werden entsprechende Verhaltensweisen abgeklärt. Worauf Sie nach Rücksprache mit Ihrem Hausarzt verzichten sollten, sind blutverdünnende Medikamente wie das Schmerzmittel Aspirin (Acetylsalicylsäure = ASS).
  • Körperschmuck und Make-up: Nagellack können Sie belassen, Piercings, Make-up und Kontaktlinsen müssen vor einer Schönheitsoperation entfernt werden.
  • Urlaub einplanen: Beachten Sie, dass Schönheitsoperationen nicht zu den notwendigen Eingriffen gezählt werden. Das heißt aus kassenrechtlich-medizinischer Sicht, es kann keine Krankschreibung erfolgen. Die Dauer des empfohlenen Urlaubs hängt von Ihrer beruflichen Tätigkeit ab. Nach einer Operation sollten Sie in den ersten beiden Wochen nur Tätigkeiten ausüben, die den Körper wenig beanspruchen.

Einige dieser Tipps fallen möglicherweise einigen Patienten etwas schwer. Halten Sie sich dann am besten das Ziel der Schönheitsoperation vor Augen, das wirkt motivierend!

Beachten Sie auch die Tage nach der Operation – in dieser Zeit sollten Sie sich schonen. Kaufen Sie die Lebensmittel, die Sie sehr gerne essen deshalb schon vor der Operation ein oder erbitten Sie Hilfe von Freunden oder Familie beim Tragen schwererer Sachen. Bedenken Sie auch, dass nach einer Brustoperation und Bauchdeckenstraffung das Aufstehen sowie Hinlegen etwas schmerzhaft sein kann.

 

Koffer packen für die Brustvergrößerung

Für alle stationären Operationen in unserer Klinik sollten Sie folgende Utensilien einpacken:

  • lockere Schlafsachen bzw. Pyjama
  • persönliche Kosmetikartikel
  • Ladegerät für Ihr Mobiltelefon

Für das eigene Wohlgefühl kann auch ein Talisman oder ein Maskottchen eine große Unterstützung sein.

Zudem sollten Sie bequeme Kleidung tragen und bequeme Schuhe anziehen. Bei einer Brustoperation sollten Sie für die ersten zwei Wochen auf enge Oberteile verzichten, am besten wählen Sie weite Tops und Blusen mit Knöpfen oder Kapuzenjacken. Nach einer Brustoperation wird Ihnen direkt nach der Operation ein Spezial-BH angelegt. Dieser wirkt einer Blutergussbildung entgegen und hält die Implantate in der Gewebeheilphase in der richten Position.

 

Ihr Aufenthalt in der e-sthetic Privatklinik

Zur einer guten medizinischen Versorgung gehören auch entsprechende sehr hochwertige Materialien bei und nach einer OP. So wird Ihnen nach einer Brust-OP direkt ein äußerst funktioneller und komfortabler BH angezogen. Gleiches gilt für die Kompressionskleidung bei Fettabsaugungen und Straffungsoperationen.

Wir wollen, dass Sie sich während Ihrer Behandlung bei uns in der e-sthetic Privatklinik rundum wohlfühlen. Sprechen Sie uns an, falls wir etwas für Sie tun können. Sollten Sie zum Beispiel zu irgendeinem Zeitpunkt Hilfe benötigen, helfen wir Ihnen sehr gerne! Zudem stellen wir Ihnen für Ihren Aufenthalt einigen Komfort zur Verfügung:

  • Handtücher, Bademantel und Waschlappen
  • Wohlfühlbade-Schlappen
  • Ladeadapter für fast alle gängigen Smartphones
  • persönliches I-pad mini
  • Fernseher mit Kopfhörer für jedes Patientenbett
  • individuell regulierbare Klimaanlage.

Für alle Fälle haben wir natürlich auch Zahnbürsten, Zahnpasta, Kämme, Fön, Bodylotion, Schlafmasken und Damenhygiene-Artikel vor Ort.

 

Ihr Dr. med. Daniel Talanow

Stand: 21.03.2018

Zurück