Blogbeiträge der Schönheitschirurgie e-sthetic in Essen

Faltenunterspritzung: Wie lange halten die Ergebnisse an?

Sie kennen es sicher: Beim Blick in den Spiegel fallen einem mit der Zeit immer häufiger Linien und Falten ins Auge, die das sonst jugendlich frische Erscheinungsbild trüben. Vor allem im Hals- und Gesichtsbereich ist die Unterspritzung dieser Falten eine beliebte Behandlungsmethode. Wir von der e-sthetic® Privatklinik für professionelle Plastische und Ästhetische Chirurgie in Essen beantworten im Folgenden die wichtigsten Fragen zum Thema Faltenunterspritzung. Wir erklären Ihnen, was Sie bei einer Behandlung erwartet und wie lange die Ergebnisse anhalten.

 

Was ist eine Faltenunterspritzung?

Den Begriff Faltenunterspritzung können Sie wörtlich nehmen. Denn man versteht darunter die Injektion eines medizinischen Wirkstoffes direkt im Bereich der zu behandelnden Falte.

Da die Anwendung minimalinvasiv ist, erfordert sie einen geringen Zeitaufwand. Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch und der Erstellung Ihres individuellen Therapieplans kann die Unterspritzung meist am selben Tag erfolgen. Hierzu wird die Haut zunächst desinfiziert und der Injektionsbereich eingezeichnet. Dank der sehr feinen Nadel, die für die Unterspritzung verwendet wird, ist die folgende Behandlung fast schmerzfrei und Sie bleiben gesellschaftsfähig.

 

Welche Arten von Falten können behandelt werden?

Ab dem Alter von ca. 25 Jahren kann die Haut Feuchtigkeit immer schlechter binden und die Kollagenbildung nimmt stetig ab. Dadurch entstehen im Hals- und Gesichtsbereich unterschiedliche Arten von Falten, die zum einen durch die Mimik und zum anderen durch ein Erschlaffen der Haut hervorgerufen werden. Am weitesten verbreitet sind die folgenden Falten:

  • Im Stirnbereich: Zorn- und Sorgenfalten
  • Im Augenbereich: Krähenfüße oder Lachfältchen
  • An den Wangen: Hängebäckchen und vertiefte Grübchen
  • Um Mund und Nase: Nasolabialfalten und herabgesunkene Mundwinkel
  • Im Kinnbereich: Marionettenfalten
  • Am Hals: horizontale Falten

 

Welche Methoden der Faltenunterspritzung gibt es?

Der Therapieplan bei einer Faltenunterspritzung wird stets individuell auf die Patienten angepasst. In einem persönlichen Beratungsgespräch vor Ort klärt Dr. med. Daniel Talanow die gewünschten Behandlungsgebiete sowie Ihre Vorstellungen im Detail mit Ihnen ab und bestimmt die für Sie am besten geeignete Methode. Bewährt haben sich in unserer Klinik sowohl die Unterspritzung mit Hyaluronsäure als auch die Injektion muskelentspannender Wirkstoffe. Dabei vertrauen wir ausschließlich auf zertifizierte Produkte mit höchster Qualität der Hersteller Allergan, Merz und Galderma.

Wie lange halten die Ergebnisse der Faltenunterspritzung an?

Sowohl Hyaluronsäure als auch die muskelentspannenden Medikamente werden vom Körper mit der Zeit vollständig abgebaut. Wie lange die Faltenunterspritzung anhält, hängt vor allem von dem Stoffwechsel der Patienten und auch davon ab, welche Methode bzw. welches Präparat angewendet wurde. Bei einer Unterspritzung mit Hyaluronsäure ist von einer Wirksamkeitsdauer von ca. 6 bis 12 Monaten auszugehen, während die Ergebnisse einer Faltenunterspritzung mit muskelentspannenden Medikamenten in der Regel 3 bis 9 Monate sichtbar sind. Nach Ablauf dieser Zeitspanne kann die Faltenunterspritzung problemlos mit einer erneuten Behandlung aufgefrischt werden. Dies verlängert teils auch die Wirksamkeitsdauer und die Intervalle zwischen den Behandlungen werden größer.

 

Ein offenes Ohr für Ihre Fragen

Möchten Sie sich eingehender über eine Faltenunterspritzung informieren? Gerne beraten wir Sie mit unserer Expertise in der e-sthetic® Privatklinik für professionelle Plastische und Ästhetische Chirurgie in Essen. Unsere langjährige Erfahrung mit den besten und modernsten Technologien machen uns zu Ihrem idealen Ansprechpartner rund um das Thema Körper-Ästhetik. Kontaktieren Sie uns noch heute und vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr e-sthetic® Team aus Essen

 

Stand: 14.06.2019

Zurück