Blogbeiträge der Schönheitschirurgie e-sthetic in Essen

Welche Möglichkeiten der Faltenunterspritzung existieren?

Wenn Sie sich die jugendliche Glätte und Spannkraft Ihrer Haut zurückwünschen, ist die Faltenunterspritzung mit muskelentspannenden Medikamenten oder Hyaluronsäure eine Option. Welche dieser Methoden für Sie am besten geeignet ist, klären wir gerne im Rahmen eines persönlichen Beratungsgesprächs vor Ort in der e-sthetic® Privatklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Essen. Wenn Sie sich bereits vorab mit dem Thema vertraut machen möchten, können Sie dem folgenden Beitrag die wichtigsten Fakten zu Behandlungsablauf und Wirksamkeitsdauer entnehmen.

 

Wie läuft die Behandlung ab?

Egal, für welche Faltenunterspritzungsmethode Sie sich entscheiden, gliedert sich der Behandlungsablauf in 3 Phasen: 

1. Aufklärung & individuelle Beratung
2. Planung der Behandlung
3. Unterspritzung

In dem circa halb- bis einstündigen Beratungsgespräch mit Herrn Dr. med. Daniel Talanow wird Ihr Gesundheitszustand evaluiert, der gewünschte Bereich untersucht, befundet und fotografiert. Selbstverständlich werden in diesem Rahmen jegliche Fragen beantwortet und Ihnen werden Vorher-/Nachher-Bilder bereits behandelter Patienten gezeigt (alle gezeigten Patienten, offline wie online, gaben freundlicherweise Ihr Einverständnis zur Darstellung). Aufgrund dieser ausführlichen Beratung erfolgt dann die konkrete Wahl der Präparate und Ihr Therapieplan wird erstellt.

Anschließend können wir Sie bereits am selben Tag behandeln. Hierzu desinfiziert Dr. Talanow Ihre Haut, zeichnet die Stellen für die Unterspritzung an und kühlt ggf. das Gewebe. Mit einer sehr feinen Nadel wird dann das Medikament eingebracht. Dieser Vorgang ist fast schmerzfrei und zieht keine Ausfallzeiten nach sich.

 

Was zeichnet die Faltenunterspritzung mit Muskelrelaxanzien aus?

Muskelentspannende Mittel, auch Muskelrelaxanzien genannt, werden bei einer Unterspritzung punktgenau im Bereich der Falte angewendet. Hier vermindert das Medikament die Muskelkraft und lässt die Haut bereits nach wenigen Tagen glatter und die Poren kleiner erscheinen. Zudem beugt es der Bildung neuer Mimikfalten vor. Besonders im oberen Drittel des Gesichts, beispielsweise für Stirn- oder Zornesfalten sowie für Krähenfüße, ist diese Anwendung ideal geeignet.

Direkt nach der Behandlung sollten Sie einige Tage keinen Sport treiben und starke Sonneneinstrahlung meiden. Auch vom Saunieren sowie dem Gang ins Solarium ist in dieser Zeit abzuraten, da es sonst ggf. nicht die volle Wirkung entfalten kann. Für die Unterspritzung verwenden wir Präparate der Hersteller Merz (Bocouture®/Xeomin®) und Allergan (Vistabel®). Die Wirksamkeitsdauer der Anwendung beträgt durchschnittlich 3 bis 9 Monate.

Nach diese Zeit ist der Wirkstoff im Körper komplett abgebaut und der Effekt kann mit einer erneuten Unterspritzung aufgefrischt werden.

 

Die Unterspritzung mit Hyaluronsäure im Vergleich

Hyaluronsäure ist ein in der Haut natürlich vorkommender Wirkstoff, der für Feuchtigkeitsbindung und Kollagenbildung sorgt. Ab einem Alter von ca. 25 Jahren produziert die Haut immer weniger Hyaluron und verliert daher an Elastizität und jugendlicher Spannkraft. Es folgt ein zunehmendes Erschlaffen der Gesichtszüge sowie die Bildung von Falten. Hier schafft die Unterspritzung mit synthetischem Hyaluron, auch bekannt als Filler oder Volumengeber, Abhilfe. Wie bei der Behandlung mit Botulinum wird der Wirkstoff mit einer feinen Nadel direkt in den gewünschten Anwendungsbereich injiziert, im Vergleich zum Botulinum allerdings unmittelbar unterhalb einer Hauteinziehung und nicht in den Muskel.

Hyaluron ist besonders für die Faltenunterspritzung im mittleren sowie unteren Gesichtsdrittel beliebt. Falten im Kinnbereich sowie Nasolabialfalten werden hiermit gezielt geglättet. Der Körper nimmt Hyaluron sehr gut an und baut dieses mit der Zeit zum Großteil ab. Zudem wird gleichzeitig auch die Kollagenneubildung (Kollagenneosynthese) lokal angeregt, sodass nachhaltige Ergebnisse entstehen. Nach einer Wirksamkeitsdauer von 6 bis 12 Monaten sollte die Anwendung aufgefrischt werden. Wir vertrauen bei der Behandlung auf die hochwertigen Präparate der Hersteller Allergan (Juvéderm®), Merz und Galderma.

 

Unsere Experten beraten Sie gerne persönlich

Denken Sie über eine Faltenunterspritzung mit einem muskelentspannenden Medikament oder mit Hyaluronsäure nach? Bei uns in der e-sthetic® Klinik in Essen finden Sie immer zuverlässige Ansprechpartner. Wir beraten Sie gerne persönlich über die ideale Behandlungsoption. Unsere langjährige Erfahrung und Expertise wurde mit positiven Patientenbewertungen und zahlreichen Auszeichnungen belohnt, profitieren auch Sie davon! Vereinbaren Sie noch heute Ihren Beratungstermin – telefonisch oder per E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team der e-sthetic® Privatklinik in Essen

Stand: 27.06.2019

Zurück